Lebenslauf

L E B E N S L A U F

 

Familie

 

01.09.1959 geboren in Reichenbach / Odw. als Sohn von Frau Dr. med. Gertrud Koepff-Schreiner (verstorben 26.09.2003) und Herrn Dr. rer. pol. Martin Schönicke (verstorben 26.05.1981)
01.09.1989 28.05.2002 verheiratet in 1. Ehe
27.11.1990 Geburt der 1. Tochter
29.12.1993 Geburt der 2. Tochter
02.04.1998 Geburt der 3. Tochter
08.06.2013 verheiratet mit Bettina Schreiner, geb. Hönig

 

 

Schule

 

1963 04.04.1966 evangelischer Kindergarten Reichenbach / Odw.
18.04.1966 16.07.1969 Besuch der Grund- und Hauptschule Reichenbach / Odw.
05.09.1969 23.06.1979 Besuch des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums in Bensheim

Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

 

 

Ausbildung und Beruf

 

09.07.1979 31.07.1979 Angestellter bei der Firma W. Euler GmbH & Co. KG – Papierfabrik, Bensheim
01.08.1979 11.06.1981 Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Bezirkssparkasse Bensheim

Übernahme ins Angestelltenverhältnis

12.06.1981 02.08.1981 Bezirkssparkasse Bensheim – Personalreserve
03.08.1981 30.11.1982 Ableistung des Zivildienstes beim Deutschen Roten Kreuz, KV Bergstraße

Ausbildung zum Rettungssanitäter

01.12.1981 22.06.1983 Bezirkssparkasse Bensheim – Personalreserve
23.06.1983 03.11.1985 Bezirkssparkasse Bensheim – Gruppenleitung Information
04.11.1985 31.12.1990 Bezirkssparkasse Bensheim – Gruppenleitung Kassen- / Servicebereich
01.01.1991 31.03.2011 Sparkasse Bensheim – Sachbearbeitung Organisation (stv. Geldwäschebeauftragter, Sicherheitsbeauftragter)
01.04.2011 Sparkasse Bensheim – Sachbearbeitung Gebäudemanagement (Sicherheitsbeauftragter, Vorsitzender Arbeitsschutzausschuss, Energiebeauftragter)

 

 

Aus- und Weiterbildung

 

14.02.1987 02.11.1988 Aufbaulehrgang bei der Hessischen Sparkassenakademie in Eppstein

Abschluss: Sparkassenfachwirt

12.11.1988 12.11.1988 Seminar „Kontrollhandlungen“ bei der Hessischen Sparkassenakademie in Eppstein
15.09.1989 Anerkennung des Berufs „Rettungsassistent“
22.02.1990 23.02.1990 Seminar „Kundenberatung Privatkunden – Auslandszahlungsverkehr“ bei der Hessischen Sparkassenakademie in Eppstein
04.03.1991 08.03.1991 Grundseminar Organisation bei der Badischen Sparkassenakademie in Rastatt
13.06.1991 14.06.1991 PC-Seminar ”IBO Ablauf-Profi” (PC-gestützte Erstellung und Dokumentation von Arbeitsablaufbeschreibungen) bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
09.09.1991 13.09.1991 Aufbauseminar Organisation bei der Badischen Sparkassenakademie in Rastatt
03.02.1992 07.02.1992 PC-Grundseminar ”Open Access III” bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
07.09.1992 09.09.1992 PC-Aufbauseminar ”Open Access III -Datenbank-” bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
01.11.1992 10.05.2000 Firma Ferdinand Schreiner VDH (Verwaltungen – Dienstleistungen – Handel)
03.03.1993 05.03.1993 PC-Aufbauseminar ”Open Access III -Tabellenkalkulation-” bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
28.06.1993 16.07.1993 Fachseminar Organisation I – III bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
25.10.1993 Seminar „Maßnahmen zur Verhinderung der Geldwäsche / Geldwäschegesetz“ bei der Sparkassenakademie Hessen – Thüringen in Eppstein
19.01.1994 21.01.1994 S-KISS – Multiplikatorenschulung bei der Bezirkssparkasse Bensheim
23.03.1994 PC-Aufbauseminar „Word für Windows“ bei Kraus Computer Dienste in Bensheim
18.04.1994 21.04.1994 S-KISS – Schulung bei der Bezirkssparkasse Bensheim
16.05.1994 20.05.1994 Seminar “Prüfung ausgewählter Geschäftsbereiche -Effekten / Depotbereich-” bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Willingen / Hochsauerland
09.06.1994 Fachtagung „Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
18.10.1994 Seminar „Elektronische Archivierung“ in Bergisch-Gladbach
20.02.1995 21.02.1995 PC-Seminar ”Windows für PC-Koordinatoren” bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
04.09.1995 18.04.1996 Lehrgang “Ausbildung der Ausbilder” bei der IHK Darmstadt

Abschluss: Ausbilder gewerbliche Wirtschaft, Prüfungsthema: PC-Datensicherung

15.11.1995 17.11.1995 PC-Aufbauseminar ”MS-Access 2.0” bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
27.02.1996 29.02.1996 Seminar „Aufbau und Führung einer Hausverwaltung“ bei der IHK Darmstadt
29.04.1996 30.04.1996 PC-Aufbauseminar „Winword Makroprogrammierung“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
05.06.1996 Informationsveranstaltung „VSP – Wertpapiere – Präsentation“ bei der Bezirkssparkasse Bensheim
21.05.1997 22.05.1997 Seminar „Durchführung von Bildschirmarbeitsplatz-Analysen nach 90/270/EWG und BildscharbV unter Einsatz des Programms „Bildschirmarbeitsplatz-Check“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
16.06.1997 Informationsveranstaltung „Automatisches Bietungssystem“ bei der Landeszentralbank in Darmstadt
13.11.1997 Seminar „eurocheque, Reisescheck und Sicherheit – Raub, Diebstahl und Manipulationen von eurocheques und Reiseschecks“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
26.11.1997 27.11.1997 „Informationsseminar über Arbeitssicherheit bei Sparkassen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
20.08.1998 Schulung „Jahr-2000-Maßnahmendatenbank“ bei Sparkassen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
19.10.1998 Informationsveranstaltung „Jahr-2000-Umstellung der Verbundpartner“ in Kassel
08.11.1999 09.11.1999 Seminar „Schulung von Überfallhelfern“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
17.10.2000 Seminar „DekaBank-Depot – Eröffnung in S-KISS“ bei der DekaBank in Bad Nauheim
11.12.2000 Seminar „Neues US-Quellensteuer-Abzugsverfahren ab 2001 (PAI-Verträge)“ bei der Landesbank Hessen-Thüringen in Bad Hersfeld
05.03.2001 07.03.2001 Seminar „MS Access 97 -Einführung in die VBA-Programmierung-„ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
06.06.2001 Seminar „Sicherheitsfragen bei der Euro-Bargeldeinführung“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
21.08.2002 23.08.2002 Seminar „Lotus Notes R5 für Entwickler – Teil 1“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
30.09.2002 04.10.2002 Seminar „Lotus Notes R5 für Entwickler – Teil 2 und 3“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen / bit-Informatik GmbH in Saarburg
14.05.2003 15.05.2003 Fachtagung „Zahlungsverkehr IZV/AZV“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
13.05.2004 „Informationsveranstaltung zur Einführung eines EDV-gestützten Research-Systems für die Sparkassen in Hessen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
28.06.2004 29.06.2004 Schulung „Einführung eines EDV-gestützen Research-Systems“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
20.09.2004 21.09.2004 Seminar „PARIS Personalwirtschaft/Organisationsmanagement (PD 100)“ bei der Sparkassenakademie Baden-Württemberg in Rastatt
22.02.2005 Fachtagung „10. Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten der Sparkassen in Hessen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
11.05.2005 „Informationsveranstaltung zum Anlegerschutzverbesserungsgesetz“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
14.06.2005 Informationstagung „EU-Zinsrichtlinie und deren Umsetzung nach der Zinsinformationsverordnung (ZIV)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
07.07.2005 Seminar „Geldwäsche Risikomanagement mit Siron AML-0410xx – Erweiterungen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
31.01.2006 Fachtagung „11. Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten der Sparkassen in Hessen und Thüringen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
23.05.2006 „Informationsveranstaltung zu OSPlus-Zeitwirtschaft“ bei der Sparkassenakademie Baden-Württemberg in Rastatt
10.11.2006 Seminar „Geldwäsche Risikomanagement mit Siron AML – Neues Release -“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
06.03.2007 07.03.2007 Seminar „Grundlagenseminar zur Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit“ bei Unfallkasse Hessen in Hadamar
17.04.2007 18.04.2007 Seminar „Auswirkungen der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) auf Sparkassen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
23.04.2007 Fachtagung „12. Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten der Sparkassen in Hessen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
13.09.2007 Seminar „Auswirkungen der „MiFID“ auf das Wertpapiergeschäft der Sparkassen Umsetzungs-Workshop für die MiFID-Beauftragten / -Projektleiter“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
24.09.2007 Seminar „Umsetzung der technischen Anforderungen aus dem Themenfeld MiFID in den Systemen der Sparkassen Informatik und Vorstellung möglicher Überleitungsszenarien in die Systeme der TxB“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
01.12.2007 Kurs „Vereinsrecht und Vereinsteuerrecht fürs Ehrenamt“ bei der Kreisvolkshochschule in Lorsch
08.04.2008 Seminar „DekaNet-Releaseplanung 2008/2009“ bei der Deka Bank GmbH in Frankfurt
28.05.2008 Seminar „Auslaufen des Daueremittetenprivilegs – Einführung in das Verfahren nach dem WpPG für betroffene Institute“ bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Frankfurt
11.06.2008 Fachtagung „13. Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten der Sparkassen in Hessen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
04.09.2008 Informationsveranstaltung „Kick-off OSPlus Zeitwirtschaft“ bei der Finanz Informatik in Frankfurt
15.09.2008 17.09.2008 Seminar „Roll-Out: „OSPlus Zeitwirtschaft“ für AdministratorInnen Grundlagen (710)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
18.09.2008 19.09.2008 Seminar „Roll-Out: „OSPlus Zeitwirtschaft für AdministratorInnen Workflow (711)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
30.09.2008 Seminar “Siron AML – Update 0712xx” bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
25.03.2009 Fachtagung „Informations- und Erfahrungsaustausch der Geldwäschebeauftragten“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
03.06.2009 Seminar „SIRON Profile und SIRON PEP Fachlicher Teil“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
16.06.2009 Seminar “SIRON Profile und SIRON PEP” bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
07.07.2009 Seminar „Dokumentation der Anlageberatung“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
09.09.2009 Seminar „Zeitwirtschaft in OSPlus: Aufbau-Schulung Auswertungen (730)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
30.09.2009 Seminar „Projekt-Kickoff für die Migration der WIS-Mandanten auf das Zielsystem WP2 der dwpbank“ bei der dwpbank in Fulda
14.10.2009 Informationsveranstaltung „OSPlus/SEAS-2000 mit SeComm – Das neue Sorten- und Edelmetallhandelssystem einschl. Abwicklung der Reiseschecks der Landesbank Hessen-Thüringen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
05.11.2009 Seminar „Dokumentation der Anlageberatung bei Wertpapierprodukten“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
10.11.2009 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Workshop Prozesse 1 – 4“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
12.01.2010 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Workshop Berechtigungen / Druck“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
19.01.2010 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Informationsveranstaltung Identity Manager (IDM)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
09.02.2010 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Workshop Parameter“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
11.02.2010 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Workshop Konditionen“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
10.03.2010 Online-Seminar „Basiswissen Beratungsprotokoll im WpHG“ des Deutschen Sparkassenverlages
15.03.2010 Seminar „WIS-Migration auf WP 2: Kickoffveranstaltung TEST“ bei der dwpbank in Fulda
28.04.2010 Erfahrungsaustausch „WIS-Migration auf WP 2“ bei der Sparkasse Oberhessen (Alsfeld)
17.06.2010 Seminar „3. Sparkassen-Energiemanagement-Workshop“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
22.06.2010 Fachtagung „15. Informations- und Erfahrungsaustausch für die Geldwäschebeauftragten der Sparkasse“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
14.09.2010 Informationsveranstaltung „Mindestanforderungen an Compliance und die weiteren Verhaltens-, Organisations- und Transparenzpflichten nach §§ 31 ff. WpHG (MaComp)“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
15.09.2010 16.09.2010 Seminar „Backoffice-Schulungen im Rahmen der Migration auf WP 2:“ bei der dwpbank in Frankfurt
01.10.2010 Online-Seminar „WP2 – Backoffice“ der dwpbank
29.11.2010 Informationsveranstaltung „Reform der Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
26.01.2011 Informationsveranstaltung „Bargeldlogistik“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
20.06.2011 21.06.2011 Fachtagung „15. Informations- und Erfahrungsaustausch für die Geldwäschebeauftragten der Sparkasse“ bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
24.04.2012 25.04.2012 Sparkassen-Informationstagung der SV SparkassenVersicherung in Weimar
10.08.2012 Firma Ferdinand Schreiner VDH (Verwaltungen – Dienstleistungen – Handel)
26.03.2013 Web-based-Training „Geldwäsche Basisschulung“, Sparkassen-Informations-Zentrum (SIZ)
26.03.2013 Web-based-Training „Betrugsprävention“, Sparkassen-Informations-Zentrum (SIZ)
15.04.2013 Web-based-Training „SEPA Basis“, Sparkassenakademie Hessen-Thüringen
09.07.2013 Web-based-Training „Compliance Modul: MaComp“, helpmaster.de
11.07.2013 Webinar „Office 2010 Online Seminar“; Sparkassen Finanz Informatik
02.07.2014 03.07.2014 Seminar „Arbeitsplatz Sparkasse – Gesunde Gestaltung, gesunder Betrieb“, Unfallkasse Hessen
17.09.2014 18.09.2014 Seminar „Erfahrungsaustausch Arbeitssicherheit in Sparkassen“, Unfallkasse Hessen
16.10.2014 17.10.2014 Sparkassen-Informationstagung der SV SparkassenVersicherung in Friedewald
23.09.2015 Web-based-Training „Compliance Modul: Compliance Organisation (MaComp)“, helpmaster.de
23.09.2015 Web-based-Training „Geldwäsche Folgeschulung 2015“, helpmaster.de
23.09.2015 Web-based-Training „Betrugsprävention“ (Sonstige strafbare Handlungen), helpmaster.de
26.11.2015 Veranstaltung „Qualifizierung der Energiebeauftragten“, Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Erfurt
16.12.2015 Web-based-Training „UVV Kassen – Sicher arbeiten in der Geschäftsstelle“, Deutscher Sparkassenverlag
23.12.2015 Web-based-Training „UVV Grundsätze der Prävention“, Deutscher Sparkassenverlag
19.01.2016 Seminar „Fuhrpark in Sparkassen – Ein bekanntes Risiko?“, Sparkassenakademie Hessen-Thüringen in Eppstein
24.08.2016 Web-based-Training „Informationssicherheit: Grundlagen“, Deutscher Sparkassenverlag
24.08.2016 Web-based-Training „Datenschutz für Finanzdienstleister“, Deutscher Sparkassenverlag
24.08.2016 Web-based-Training „Mobiles Arbeiten“, Deutscher Sparkassenverlag
13.09.2016 14.09.2016 Seminar „Sicherheit und Gesundheitsschutz in Sparkassen, Erfahrungsaustausch“, Unfallkasse Hessen
13.10.2016 14.10.2016 Sparkassen-Informationstagung der SV SparkassenVersicherung in Morschen
27.09.2017 Web-based-Training „Geldwäsche-Prävention: Finanzbetrug“, Deutscher Sparkassenverlag
27.09.2017 Web-based-Training „Geldwäsche-Prävention für Stabsmitarbeiter“, Deutscher Sparkassenverlag
27.09.2017 Web-based-Training „Betrugsprävention“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2018 Web-based-Training „Geldwäsche-Prävention: Finanzbetrug“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2019 Web-based-Training „Betrugsprävention“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2019 Web-based-Training „Geldwäsche-Prävention: für Stabsmitarbeiter“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2018 Web-based-Training „Informationsklassifizierung“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2018 Web-based-Training „Informationssicherheit: Grundlagen“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2018 Web-based-Training „Datenschutz / DS-GVO“, Deutscher Sparkassenverlag
20.09.2018 Web-based-Training „Compliance – Modul Organisationspflichten“, Deutscher Sparkassenverlag
05.10.2018 Web-based-Training „e-Learning Modul Banknoten“, Deutsche Bundesbank
15.11.2018 Web-based-Training „Compliance Ergänzungsmodul, Erstes FiMaNoG“, Deutscher Sparkassenverlag
01.04.2019 Web-based-Training „Compliance – Modul Organisationspflichten“, Deutscher Sparkassenverlag
01.04.2019 Web-based-Training „Compliance Ergänzungsmodul, Erstes FiMaNoG“, Deutscher Sparkassenverlag
14.11.2019 Web-Based-Training „Digiplom – Onlinewissen kompakt – Der Digitale Führerschein“, Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie“
25.08.2020 Web-Based-Training „Geldwäsche Terrorismusfinanzierung …“, Deutscher Sparkassenverlag

 

 

Lehrgänge im Bereich Freiwillige Feuerwehr (FFW) und Bundesverband für den Selbstschutz (BVS)

 

15.09.1974 Leistungsprüfung der Deutschen Jugendfeuerwehr – Leistungsspange (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
14.11.1975 Selbstschutzgrundlehrgang (BVS, Dienststelle Heppenheim)
11.04.1978 Selbstschutzergänzungslehrgang (BVS, Dienststelle Heppenheim)
12.07.1978 Selbstschutzergänzungslehrgang „Strahlenschutz“ (BVS, Dienststelle Heppenheim)
04.11.1978 25.11.1978 Grundlehrgang (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
21.04.1979 05.05.1979 Funkunterweisung (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
21.10.1979 Atemschutzgeräte-Träger-Lehrgang (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
05.11.1979 07.11.1979 Sprechfunker Teil 1 (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
17.11.1979 08.12.1979 Maschinistenlehrgang (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
06.10.1980 10.10.1980 Truppführerlehrgang (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
26.07.1982 30.07.1982 Gruppenführerlehrgang – 1. Woche (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
28.02.1983 04.03.1983 Gruppenführerlehrgang – 2. Woche (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
16.05.1983 20.05.1983 Sprechfunker Teil 2 (Katastrophenschutzschule Hessen, Johannisberg)
05.05.1983 06.05.1983 Sonderlehrgang für das Personal der Fernmeldezentrale-HVB (Katastrophenschutzschule Hessen, Johannisberg)
06.10.1986 10.10.1986 Feuerwehrtechnischer Hilfsdienstlehrgang (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
27.07.1987 30.07.1987 Atemschutzgerätewartelehrgang (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
26.04.1999 07.05.1999 Zugführerlehrgang (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
01.12.2007 Vereinsrecht und Vereinssteuerrecht fürs Ehrenamt (Kreisvolkshochschule Bergstraße)
07.02.2009 Seminar Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall LKW Rettung (Berufsfeuerwehr Darmstadt)
08.03.2009 10.03.2009 Motorsägenlehrgang – Modul 1-3 (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
23.02.2013 Endanwender-Umschulung für den Digitalfunk (Kreisfeuerwehrverband Bergstraße)
12.09.2013 Brandschutz-Unterweisung in Theorie und Praxis (Velten Feuerschutz GmbH, Bensheim)
29.09.2014 26.09.2014 Fortbildung für Gruppen- und Zugführer „Druckbelüftung“ (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)
18.05.2015 20.05.2015 Kartenkundelehrgang (Hessische Landesfeuerwehrschule, Kassel)

 

 

Lehrgänge im Bereich Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

 

07.09.1981 02.10.1987 Einführungslehrgang Rettungssanitäter (JUH Nordrhein-Westfalen, Münster)
07.12.1981 18.12.1981 Klinisches Praktikum I (Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt)
15.02.1982 26.02.1982 Klinisches Praktikum II (Städtisches Krankenhaus Offenbach)
31.08.1982 22.09.1982 Lehrrettungswache (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)
20.07.1984 Prüfung Transportsanitäter (Deutsches Rotes Kreuz, Gießen)
16.05.1988 27.05.1988 Fortbildungslehrgang für examinierte Transportsanitäter (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)
29.08.1988 Ernennung Rettungssanitäter (Der Regierungspräsident in Gießen)
11.10.1990 Anerkennung Berufsbezeichnung Rettungsassistent (Regierungspräsidium Darmstadt)
04.11.1992 02.12.1992 Erste-Hilfe-Lehrgang (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)
20.04.1994 11.05.1994 Erste-Hilfe-Lehrgang (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)
25.04.1994 29.04.1994 Rettungsdienst-Fortbildung (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)
15.09.1997 19.09.1997 Rettungsdienst-Fortbildung (Deutsches Rotes Kreuz, KV Bergstraße, Heppenheim)

 

 

Mitglied in folgenden Vereinen und Organisationen

 

1965 1969 Turn- und Sportverein (TSV) 1896 Reichenbach
16.07.1970 Freiwillige Feuerwehr Reichenbach (Jugendfeuerwehr > Gruppenführer > Zugführer / ehemals Atemschutzgerätewart / ehemals Chronist / ehemals Beisitzer im Vorstand / Rechner / ehemals Webmaster)
1973 1978 Kunstfreunde Bensheim
1973 31.12.1983 Fanfarenzug / Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach
15.03.1979 06.09.1984 Bundesverband für den Selbstschutz (BVS), KV Bergstraße
04.03.1980 31.12.1980 Motorsportclub (MSC), Zwingenberg
01.11.1980 31.03.1994 Allgemeiner Deutscher Automobil Club (ADAC)
26.08.1981 Deutsches Rotes Kreuz (DRK), KV Bergstraße > OV Lautertal (Rettungssanitäter > Rettungsassistent)
08.03.1982 31.12.1984 Fernmeldezentrale HVB Kreis Bergstraße (stellvertretender Leiter)
01.07.1983 31.12.1993 Deutsche Angestelltengewerkschaft (DAG)
23.05.1984 16.03.2011 Motorradfreunde Bergstraße (MFB) im ADAC e.V. (aufgelöst am 16.03.2011)
01.04.1985 31.12.1993 Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD), OB Reichenbach (Schriftführer > Geschäftsführer > 1. Vorsitzender), Beisitzer im OV Lautertal, Strukturkommission Kreis Bergstraße
23.04.1985 31.12.1993 Ortsbeirat Reichenbach (Schriftführer > Beisitzer)
24.01.1986 30.06.1996 Effektenclub 1986 (stellvertretender Geschäftsführer)
01.01.1989 31.12.1992 Schöffe am Amtsgericht Bensheim
01.09.1989 31.12.1993 Verschönerungsverein Reichenbach e.V.
20.03.1991 20.03.1994 Lautertaler helfen Lautertalern – Selbsthilfeaktion Lautertaler Wohnungsnot – (Initiator und durchführende Person)
01.04.1991 31.12.1993 Sport- und Sängerverein (SSV) Reichenbach
15.03.1993 10.04.2005 Prüfer im Prüfungsausschuss „Bilanzbuchhalter“ (Fachbereich EDV und Buchführung) bei der IHK Darmstadt
01.09.1994 31.12.1999 Odenwälder Motorsport-Club (OMC) Reichenbach
01.01.1999 31.12.2005 Verschönerungsverein Reichenbach e.V.
01.04.1999 31.12.2005 Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD), OB Reichenbach
01.01.2009 Sozialverband VdK OV Reichenbach / Lautern (Rechner)
08.06.2013 Allgemeiner Deutscher Automobil Club (ADAC)
01.12.2017 Verschönerungsverein Reichenbach e.V.
27.10.2018 Schützenverein Reichenbach 1958 e.V.
01.01.2020 Gesangsverein Sängerlust Brandau e.V.
01.01.2021 Odenwälder Dreschflegel e.V.

 

 

Besondere Kenntnisse: Schreibmaschine, Personalcomputer (Hardware, Software, Softwareschulungen, Datenbankentwicklung), Hausverwaltungen, Englisch, Führerschein Klassen 1 – 5 (alt), Filmvorführungen mit Tonfilmprojektoren

 

 

Hobbys: Personalcomputer, Musik, Motorräder, Modelleisenbahnen, Traktoren / Unimog, Hund und Katze, Wandern, Nordic Walking

 

 

Lautertal, 31.07.2021